Würzburg

Einbrecher ohne Beute

Täter richteten hohen Schaden an

Archivartikel

Würzburg.Mehrere Täter stiegen in der Nacht auf Montag in Lengfeld in ein Gebäude, in dem unter anderem mehrere Läden untergebracht sind, ein. Da sich die Diebe möglicherweise auch im Bereich der angrenzenden B 19 aufgehalten haben, hofft der Sachbearbeiter auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Mitarbeiterinnen des Gebäudekomplexes am Handelshof hatten am Montagmorgen festgestellt, dass die Glastür des Haupteingangs und weitere Glasscheiben im Inneren aufgebohrt worden waren. Die Würzburger Polizei stellte fest, dass Einbrecher gewaltsam in das Gebäude eingedrungen waren und dort unter anderem versucht hatten, in einen Elektronikmarkt vorzudringen. Die Täter hatten Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro angerichtet und keine Beute gemacht. Die Tatzeit wird auf Sonntag, 22 Uhr, und Montag, 6 Uhr, eingegrenzt werden. Offenbar hatten die Unbekannten auch bei einem nahegelegenen Baumarkt Kabel entwendet, die sie für ihr Einbruchswerkzeug benötigten. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen von mindestens drei Tätern aus.