Würzburg

Staatsanwalt fordert Haftstrafe für angeklagten Polizisten

Würzburg.Gegen einen Polizeibeamten aus dem Landkreis Würzburg, der lange Zeit im Main-Tauber-Kreis beschäftigt war, wurde am Mittwoch erneut beim Amtsgericht Würzburg  wegen schweren Betrugs und dem Besitz von Betäubungsmitteln in drei Fällen verhandelt. Verteidiger und Staatsanwalt hielten dabei ausführliche Plädoyers. Letzterer forderte für den Angeklagten eine Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten. Das Urteil soll am Freitag verkündet werden.

Zum Thema