Würzburg

Amtsgericht Würzburg Im Verfahren gegen einen Polizeibeamten standen am Mittwoch die Plädoyers an / „Besonders schwerer Fall von Betrug“

Staatsanwalt fordert dreieinhalb Jahre

Archivartikel

Würzburg/Main-Tauber-Kreis.Drei Jahre und sechs Monate Haft beantragte Staatsanwalt Tobias Knahn in seinem Plädoyer am Mittwoch vor dem Amtsgericht der Domstadt für einen 42 Jahre alten Polizisten aus einer Würzburger Landkreisgemeinde, der zuvor mehr als eine Dekade im Main-Tauber-Kreis seinen Dienst verrichtet hatte. Ihm wird ein „besonders schwerer Fall von Betrug“ in Tateinheit mit drei Fällen des Besitzes von

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00