Würzburg

Uniklinikum Zwei Wissenschaftler aus Würzburg maßgeblich an Entwicklung der antiviralen Substanz Letermovir beteiligt

Schweren Infektionen vorbeugen

Archivartikel

Würzburg.Die Ergebnisse einer großen Phase III-Studie unterstreichen: Mit dem Wirkstoff Letermovir kann man einer der schwersten Infektionen bei immungeschwächten Patienten sicher vorbeugen. An der Entwicklung der antiviralen Substanz und der aktuellen Studie waren zwei Experten des Uniklinikums Würzburg (UKW) maßgeblich beteiligt.

„Dies ist vor allem eine gute Nachricht für künftige

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3842 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00