Würzburg

Streit eskalierte

Polizisten mit Stein beworfen

Archivartikel

Würzburg.Ein 32-jähriger Mann aus Würzburg geriet am Sonntag gegen 6.25 Uhr aus bislang ungeklärten Umständen mit einer fünfköpfigen Personengruppe in der Theaterstraße in eine Streitigkeit. Im weiteren Verlauf eskalierte dieser Streit und der 32-Jährige warf einem 27-jährigen Kontrahenten aus der genannten Gruppe eine Glasflasche an dessen Kopf.

Flasche auf Kopf geschlagen

Nach dieser Attacke setzte sich der Aggressor auf sein Fahrrad und entfernte sich unweit zum Tatort.

Im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme durch zuvor verständigte Polizeibeamte kam der 32-Jährige auf eigene Initiative zurück zum Ort der Auseinandersetzung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand nahm dieser nun einen rund einen Kilogramm schweren Stein aus einer Baustelle und warf diesen ohne Vorwarnung gezielt in Richtung zweier Polizeibeamter und den Zeugen der erstgenannten Tat. Der Stein schlug glücklicherweise ein paar Meter entfernt auf den Boden auf, ohne einen der Anwesenden zu verletzten.

Stark alkoholisiert

Nach dem Wurf stieg die Person erneut auf sein Fahrrad und entfernte sich abermals. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung wurde der stark alkoholisierte Mann festgenommen.

Auf Grund dieser Alkoholisierung und seiner unberechenbaren Aggression wurde die Person zur dringend gebotenen Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Weiterhin musste sich der 32-Jährige hinsichtlich des eingeleiteten Strafverfahrens wegen verschiedener Tatbestände einer Blutentnahme unterziehen, wie es abschließen in einem Bericht der Polizeiinspektion Würzburg heißt