Würzburg

Mutmaßliches Sexualdelikt

Polizei fahndet nach dem Täter

Archivartikel

Würzburg.Ein Sexualdelikt ereignete sich laut Polizei am Donnerstag im Würzburger Ringpark. Die 16-jährige Geschädigte gab an, am Busbahnhof mit einem ihr unbekannten Mann ins Gespräch gekommen zu sein. Beide liefen dann gemeinsam in den Ringpark, wo es zu dem Übergriff gekommen sein soll. Dem Ermittlungsstand nach nahm der Täter sexuelle Handlungen an der Jugendlichen gegen ihren Willen vor. Die Tat muss sich ihren Angaben zufolge am Donnerstag gegen 20.20 Uhr im Bereich einer Parkbank auf Höhe der Klinikstraße ereignet haben. Unmittelbar nach dem Eingang des Notrufs fahndete die Würzburger Polizei im Umfeld des Tatorts ergebnislos nach dem Täter. Von ihm liegt folgende Personenbeschreibung vor: 40 bis 45 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, kräftige Statur, hellhäutig mit dunkelblonden, kurzen Haaren und rundlichem Gesicht, sprach Deutsch mit ausländischem (eventuell osteuropäischem) Akzent. Wer am Donnerstagabend im Ringpark etwas beobachtet hat, soll sich unter Telefon 0931/4571732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung setzen.