Würzburg

Kloster Himmelspforten Priestermangel ist auch in der Bischofsstadt Würzburg angekommen

Messen „mangels Masse“ auf den Nachmittag verlegt

Archivartikel

Würzburg.Der Priestermangel, vor allem auf dem flachen Land sichtbar, ist inzwischen auch in der Bischofsstadt Würzburg angekommen.

Seit Jahrzehnten zum ersten Mal musste in der Kirche des Karmelitinnenklosters „Himmelspforten“ der Sonntagsgottesdienst von 9 auf 16 Uhr verlegt werden, weil man keinen Priester für eine Messe am Morgen gefunden hatte. Gleiches gilt auch an Mariä

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1838 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00