Würzburg

Bis 10. Januar

Maskenpflicht verlängert

Archivartikel

Würzburg.Die Allgemeinverfügung der Stadt Würzburg vom 9. Dezember 2020 beinhaltete die Maskenpflicht auf bestimmten öffentlichen Wegen und Plätzen und ein Konsumverbot von Alkohol im kleinen Bischofshut der Würzburger Innenstadt. Zwischenzeitlich gilt die neuere elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die unter anderem ein Konsumverbot von Alkohol im öffentlichen Raum landesweit festlegt und bis zum Sonntag, 10. Januar 2021, befristet ist. Die Stadt Würzburg verlängert daher die bestehende Maskenpflicht für die Bereiche Alte Mainbrücke, Bahnhofsvorplatz, Eichhornstraße, Schustergasse und Schmalzmarkt zunächst bis zum 10. Januar.