Würzburg

Polizei war erfolgreich Auf der A 3 gleich zweimal ein gutes Auge bewiesen

Marihuana und Amphetamin entdeckt

HELMSTADT/RÜDENHAUSEN.Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried hatten gleich in zwei Fällen auf der A 3 ein gutes Auge bewiesen. In einem zeitlichen Abstand von nur 90 Minuten kontrollierten sie zwei männliche Fahrzeugführer und fanden dabei illegale Substanzen. Zunächst war um 19.45 Uhr ein 21-Jähriger einer Fahndungsstreife aufgefallen, wie er auf der Autobahn bei Rüdenhausen in Richtung Nürnberg unterwegs war. Unter dem Fahrersitz des jungen Mannes aus dem Kreis Ludwigsburg fanden sie ein Döschen mit rund fünf Gramm Amphetamin. Gegen 21.15 Uhr kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei einen 22 Jahre alten Hanauer bei Helmstadt. Im Kofferraum seines Mercedes entdeckten sie drei Druckverschlusstütchen mit rund 24 Gramm Marihuana. Ebenso stand der Hesse unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drogenvortest ergab ein positives Ergebnis hinsichtlich THC. Gegen beide wird ein Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln geführt.