Würzburg

Falscher Alarm Größerer Polizeieinsatz in ICE

Mann putzte seine Messer

Archivartikel

Würzburg/Iphofen.Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Samstag wegen eines vermeintlichen Messerstechers in einem ICE, der deswegen unplanmäßig am Bahnhof in Iphofen halten musste. Ein Kampfsportler hatte im Zug seine Einhandmessers geschliffen und damit die Reisenden verunsichert.

Eine Zugbegleiterin hatte gegen 11.15 Uhr die Bundespolizei Würzburg über einen möglichen Messerstecher in einem ICE

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1140 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00