Würzburg

Neues Buch über die Zerstörung Würzburgs Der Mediziner und Historiker Dr. Andreas Mettenleiter schuf ein wichtiges, im wahrsten Sinne des Wortes nachhaltiges Werk

„Lebe noch und bin bei Marga“

Archivartikel

Würzburg.Eigentlich ist Dr. Andreas Mettenleiter ja ein „Zugereister“, wie er selbst lachend gesteht. In München geboren, in Pfaffenhofen aufgewachsen, kam er Anfang der 1990er Jahre nach Würzburg. Die Stadt am Main wurde ihm jedoch längst zur zweiten Heimat. Für ihre Geschichte interessiert sich der Mediziner und Historiker ganz besonders.

Sein jüngstes und bislang auch gewiss beeindruckendstes

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4260 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00