Würzburg

Große Strafkammer 30-Jährigem droht Sicherungsverwahrung / Bei Verhandlung Fessel an Händen und Füßen angelegt

In Arm eines Vollzugsbeamten verbissen

Archivartikel

Würzburg.Im Würzburger Gefängnis hat sich ein Gefangener bei einem Streit in den Oberarm eines Vollzugsbeamten verbissen. Das war der Grund dafür, dass dem 30-jährigen Mann bei einer mehrtägigen Verhandlung vor einer Großen Strafkammer zum Schutz der Prozessbeteiligten Fesseln an Händen und Füßen nicht abgenommen wurden. Wo andere sich ein Tattoo stechen lassen, hat der Vollzugsbeamte nun eine stark

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3533 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00