Würzburg

58. Misereor-Fastenaktion Bundesweite Eröffnung fand im Bistum Würzburg statt

Hoffnung auf Recht ein Gesicht geben

Archivartikel

Würzburg.Als eine "menschliche Tragödie" hat Bischof Erwin Kräutler aus dem brasilianischen Bistum Xingu die Vertreibung der Menschen für den Bau eines Staudamms am Amazonas bezeichnet. Er sprach bei einer Pressekonferenz am Donnerstag im Würzburger Burkardushaus anlässlich der bundesweiten Eröffnung der 58. Misereor-Fastenaktion in Würzburg.

Brasilien ist das Beispielland der Aktion, die am

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4213 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00