Würzburg

Betrunkener Schwarzfahrer

Gleich mehrere Straftaten begangen

Archivartikel

Würzburg.Ein 67-jähriger Schwarzfahrer stahl am Dienstag in einem ICE ein paar Süßigkeiten aus dem Bordbistro und beleidigte anschließend das Zugpersonal. Da er keinen Ausweis vorlegen konnte, noch über Barmittel verfügte, musste er den Zug am Würzburger Hauptbahnhof verlassen. Bei der Ankunft des Zugs am Würzburger Hauptbahnhof warteten bereits Beamte der Bundespolizei auf den sichtlich alkoholisierten Mann. Auf der Dienststelle stellte sich heraus, dass er ohne Ausweisdokumente, Bargeld und Fahrschein reiste. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 67-Jährige die Dienststelle noch am Abend verlassen. Ermittlungen wegen Erschleichen von Leistungen, Diebstahl und Beleidigung wurden genauso eingeleitet, wie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz.