Würzburg

Aktion am 4. und 5. September

„Gemeinsam achtsam“

Archivartikel

Würzburg.Nach dem Heiligen Kilian auf der Alten Mainbrücke engagiert sich nun mit der Festung Marienberg ein weiteres Wahrzeichen Würzburgs im Kampf gegen Corona. Mit starken Projektoren geht die Kampagne „Gemeinsam achtsam“ in eine neue Runde.

Am Freitag- und am Samstagabend, 4. und 5. September, werden die Wallmauern der Festung mit Hilfe von Gobo-Lichtschablonen in der Dunkelheit zu

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1267 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00