Würzburg

Covid-19 Gesamtzahl der Infizierten in Würzburg bei 1439

Fünf neue Corona-Fälle

Archivartikel

Würzburg.Vom Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg wurden am Dienstag fünf weitere auf das Coronavirus positiv getestete Personen gemeldet. Mit diesen Neu-Infektionen steigt die Zahl der insgesamt auf das Coronavirus positiv getesteten Personen auf 1439, davon entfallen 793 auf die Stadt und 646 auf den Landkreis Würzburg.

Als gesund entlassen wurden bisher insgesamt 1275 Patienten. Derzeit sind 105 Personen in Stadt und Landkreis Corona-positiv (62 in der Stadt Würzburg, 43 im Landkreis). 59 Personen sind an Covid-19 gestorben.

Aktuell sind 638 Personen in häuslicher Quarantäne oder Isolation unter Beobachtung des Gesundheitsamts. Aus der Quarantäne oder Isolation entlassen wurden insgesamt bereits 3229 Personen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt damit für die Stadt Würzburg 25,81 und den Landkreis 14,83. Der bundesweit geltende Grenzwert liegt bei 50 Neu-Infektionen pro 100 000 Einwohnern, das entspricht für die Stadt Würzburg einer Anzahl von 64 Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage. Für den Landkreis Würzburg entspricht dies analog 80 Neuinfektionen.

Das Corona-Testzentrum auf der Talavera in Würzburg ist von montags bis freitags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Hier können sich insbesondere Reiserückkehrer sowie Bewohner Bayerns anlasslos testen lassen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich (Telefon 0800/2019444).