Würzburg

Auf dem Weg zu einer inklusiven Hochschule Trotz seiner schweren Behinderung promoviert Christoph Wendel in Astrophysik

Forschen über Geheimnisse der Galaxie

Archivartikel

Würzburg.Nur wegen einer Behinderung das Studium bleibenlassen? Das kam für Christoph Wendel nicht in Frage. Der 28-jährige Würzburger, der an einer spinalen Muskelatrophie leidet, begann 2006, an der Uni Astrophysik zu studieren. Das fand er so spannend, dass er auch promovieren wollte. Ermöglicht wurde ihm dies durch das Programm "PROMI - Promotion inklusive". Dadurch erhält Christoph Wendel einen

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3981 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00