Würzburg

Unternehmen „Druck&Medien Award“ sowie Fairness-Preis des Deutschen Instituts für Service-Qualität überreicht

Flyeralarm war doppelt erfolgreich

Archivartikel

Würzburg.Gleich zweimal gibt es Grund zur Freude bei Flyeralarm, eines der größten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands, nun ausgezeichnet: Das Würzburger Unternehmen erhielt den „Druck&Medien Awards 2019“ in der Kategorie „Kunden- und Verkaufsteam des Jahres“ und wurde zum wiederholten Mal als fairste Online-Druckerei ausgezeichnet.

In höchstem Maße transparent, zuverlässig und preislich fair: Auch bei der sechsten Auflage des Deutschen Fairness-Preises belegt Flyeralarm den Spitzenplatz in der Gunst der Kunden. Das Würzburger Unternehmen erreichte in der Kategorie „Online-Druckereien“ 74,5 von 100 möglichen Punkten und setzte sich in der Auswertung erneut gegen zwölf Wettbewerber in seinem Segment durch. In der groß angelegten Verbraucherstudie vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) und dem Nachrichtensender n-tv wurden bei mehr als 50 000 Verbrauchern die Kriterien Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz in 48 Branchen abgefragt.

In der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Online-Studie wurde konkret untersucht, ob Preis und Leistung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen in einem für den Kunden angemessenen Verhältnis stehen. Auch die Einhaltung von Absprachen, die Verbindlichkeit von Zusagen sowie Reaktion und Kulanz bei Reklamationen wurden abgefragt. Der Verzicht auf Lockangebote und versteckte Kosten sowie die Vollständigkeit von Produktinformationen wurden im Bereich Transparenz bewertet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis floss mit 40 Prozent, die Zuverlässigkeit und Transparenz gingen mit jeweils 30 Prozent in die Bewertung ein. In der Kategorie „Online-Druckereien“ wurden 15 Unternehmen von Kunden bewertet. Von diesen kamen wiederum zwölf, denen eine ausreichende Anzahl von Befragten zugrunde lag, in die Auswertung. Flyeralarm erreichte neben der höchsten Gesamt-Punktzahl auch in den zwei Teilbereichen „Zuverlässigkeit“ und „Transparenz“ die jeweils höchste Punktzahl.

„Für uns ist dieser Preis eine besondere Auszeichnung, kommt sie doch direkt von den Menschen, die wir jeden Tag erreichen wollen – unseren Kunden“, sagt Falk Pewestorf, CFO bei Flyeralarm, der den Fairness-Preis auf einer Gala-Veranstaltung in der Bertelsmann-Repräsentanz in Berlin entgegennahm. „Der wiederholte Sieg in unserer Branche zeigt uns, dass wir unsere Sache richtig machen. Kunden kennen und schätzen uns. Dieses Privileg müssen wir uns aber jeden Tag aufs Neue verdienen. Daher ist der Preis Auszeichnung und Ansporn zugleich.“

Gleichzeitig konnte das Unternehmen mit seiner Neuausrichtung des Sales-Konzeptes bei den 15. Druck&Medien Awards überzeugen und gewann in der Kategorie „Kunden- und Verkaufsteam des Jahres“. Die Auszeichnung wurde in Berlin bei einer Galaveranstaltung im Grand Hyatt übergeben. Wie 2018 ist man damit unter den Preisträgern des Bundesverbandes, im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen bereits als „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ ausgezeichnet.

Mit dem Preis würdigte der Verband die Neuausrichtung des Kunden- und Verkaufsteams: Das Unternehmen – so der Auszug aus der erfolgreichen Bewerbung – „verbindet die Vorteile des dynamischen E-Commerce-Geschäfts mit den Stärken eines regional ausgerichteten Vertriebs- und Key-Account-Managements, das man bislang nur von den klassischen Druckereien her kannte. Eine einzigartige Kombination auf dem deutschen Druckmarkt, mit der das Würzburger E-Commerce-Unternehmen seine Vorreiterrolle unter Beweis stellt.“

„Dieser Preis ist etwas ganz Besonderes für uns und unser Team“, sagt Farid Mahmood, Chief Sales Officer (CSO) bei Flyeralarm. „Wir haben es geschafft, die Nähe zum Kunden und ein weites Angebotsfeld miteinander zu vereinen. Dass wir dafür mit einem der wichtigsten Preise unserer Branche ausgezeichnet werden, zeigt uns, dass wir mit unseren Überlegungen zu unserer täglichen Arbeit auf dem richtigen Weg sind.“ Den Preis nahm Florian Berr, Director Regional Sales, gemeinsam mit seinem Kollegen, Regional Manager „Kanzler“ Berlin, Steffen Setzer, bei der feierlichen Award-Verleihung in Berlin entgegen.

Bis Mitte 2018 wurden Großkunden der Online-Druckerei deutschlandweit von einem in Würzburg sitzenden Team betreut. Im Zuge der Neuausrichtung entschied man sich für den Aufbau eines regionalen Key-Account-Managements. Für eine marktgerechte Abdeckung sowie durch Analyse bestehender Kundenkontakte wurden sechs Kernziel-Regionen und Ballungsräume ausgemacht, in denen die bereits existenten Stores zu sogenannten „City Centern“ ausgebaut werden. An den Standorten Berlin und München wurden darüber hinaus Lounges eröffnet. Die Druck&Medien Awards werden seit 2005 in insgesamt 25 Kategorien vergeben. fly