Würzburg

Zu dicht aufgefahren

Fahrverbot und Bußgeld verhängt

Archivartikel

Biebelried.Zu geringer Abstand zum Vordermann zählt zu den häufigsten Unfallursachen. Auch am Montagnachmittag wurde wieder solch ein Fall auf der A 3 bei Biebelried gemessen. Ein Pkw-Lenker war bei einer Geschwindigkeit von 145 km/h zwölf Meter auf seinen Vordermann aufgefahren. Vorgeschrieben wäre bei diesem Tempo ein Mindestabstand von 72,50 Metern. Gegen 13 Uhr betrieben Beamte der Verkehrspolizei

...

Sie sehen 53% der insgesamt 753 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00