Würzburg

Würth-Hochschule Studentin entwickelt Röntgen-Software für die Covid-19-Diagnose / Hilfe für Erkrankte aus Entwicklungsländern

„Eine sinnvolle Maßnahme“

Archivartikel

Heilbronn.Das neuartige Corona-Virus Sars-CoV-2 fordert schnelle Lösungen, um Erkrankten effizient helfen zu können. Eine Früherkennung kann besonders bei einem potenziell schweren Verlauf Leben retten. Genau hier setzt die Studentin Lena Kopp an. Sie studiert Elektrotechnik am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn, Reinhold-Würth-Hochschule und entwickelte eine Röntgen-Software zur Früherkennung

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3463 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00