Würzburg

Gedenken zur Reichspogromnacht Die Fränkischen Nachrichten sprachen mit Alexander Shif, Jugendleiter im jüdischen Kulturzentrum Shalom Europa in Würzburg

„Ein mulmiges Gefühl bleibt doch“

Archivartikel

Würzburg.Der Anschlag auf die Synagoge in Halle Anfang Oktober war für viele ein Schock. Der Antisemitismus in Deutschland nimmt wieder zu, so der allgemeine Tenor. Eine Umfrage des Jüdischen Weltkongresses ergab, dass jeder vierte Deutsche antisemtische Gedanken hegt. Der Gedenktag an die Reichspogromnacht vor 81 Jahren steht damit in diesem Jahr ohne Frage unter besonderen Vorzeichen.

„Leider ...


Sie sehen 10% der insgesamt 4258 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00