Würzburg

Für die "Brüder der Landstraße" Christophorus-Tag erinnerte an die vor 130 Jahren gegründete Kurzzeitübernachtung

Ein Bett für jeden Neuankömmling

Archivartikel

Würzburg.Niemals die Türe hinter sich zuziehen können. Immer draußen sein. Bei Regen. Kälte. Hitze. Kein Bett haben. Kein Badezimmer. Wohnungslos zu sein hat nichts Romantisches an sich. "Das Schlimmste ist, keine Sicherheit zu haben", sagt Michael Thiergärtner, Leiter der vor 130 Jahren gegründeten Kurzzeitübernachtung. Das Jubiläum der seit 2000 von der Christophorus-Gesellschaft getragenen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3674 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00