Würzburg

Corona In Würzburg kam es zu einem Einbruch der Besucherzahlen / Handel und Gastronomie leiden

„Die Telefone stehen nicht still“

Archivartikel

Würzburg.Die gestiegene Sieben-Tages-Inzidenz hält die Kunden, Touristen und sonstige Besucher der Würzburger Innenstadt vom Kommen ab. Ähnlich wie in anderen Städten, die die festgelegten Grenzwerte von 35 beziehungsweise 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner überschritten hatten, so kam es auch in Würzburg zu einem Einbruch der Besucherzahlen.

„Unsere Telefone stehen seit einer Woche nicht

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3280 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00