Würzburg

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Dr. Martin Christa mit Orlovic-Nachwuchspreis ausgezeichnet / Weitere Forschungen

Den Salzgehalt im Herzmuskel bestimmt

Archivartikel

Würzburg.Die Nachricht ist nicht neu: Zuviel Salz tut dem Herzen nicht gut. Viele Studien belegen, dass sich mit dem Salzkonsum das Risiko für eine Herzschwäche erhöht. Der angehende Kardiologe Dr. Martin Christa vom Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg ging nun einen Schritt weiter und hat den Natriumgehalt im Herzmuskelgewebe mithilfe der Magnetresonanztomographie (MRT)

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2850 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00