Würzburg

Museumsfest am 1. September

„Burgen und Ritter“

Archivartikel

Würzburg.Das große Fest im Museum für Franken auf der Festung Marienberg findet am Sonntag, 1. September, von 10 bis 18 Uhr statt. In diesem Jahr dreht sich alles um „Burgen und Ritter“ – eine Zeitreise, bei der Jung und Alt ein vielseitiges uns spannendes Programm geboten wird. Die einzelnen Stationen laden zum Zuschauen, Mitmachen und Ausprobieren ein: Ob Schreibstube, Kettenhemd, Rüstzeug, Rittersleut‘, holde Fräulein, Minne, Handwerk oder Fechtkunst, es gibt viel zu entdecken, erleben und erkunden.

Ein spannendes Programm erwartet die Besucher: Ob Lederschmuck herstellen, Seile drehen, Münzen schlagen oder mit Tinte und Feder schreiben – vielfältige Stationen laden zum Mitmachen ein. Etwas ganz Besonderes sind auch das historische Fechten, der Bronzeguss und die mittelalterliche Musik, die das Fest zum atmosphärischen Erlebnis machen.

Der Auftritt der Hospitaliter und die Märchen von Gesine Kleinwächter sind ein weiterer Höhepunkt, genau wie der große Handwerkermarkt, der zum Stöbern einlädt. Beliebte Klassiker wie das Malen an der Staffelei, Steckenpferde basteln oder Kreiselbau dürfen ebenfalls nicht fehlen.