Würzburg

Schaden geht in die Millionen

Anleger betrogen

Archivartikel

Aschaffenburg.Eine Ermittlungskommission der Kriminalpolizei Aschaffenburg deckte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft sowie der Kriminalpolizei Würzburg einen Anlagebetrug in Millionenhöhe auf. Vier Tatverdächtige aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hessen und der Schweiz sitzen in Untersuchungshaft.

Nachdem sich Hinweise auf einen großangelegten Anlagebetrug durch einen ehemaligen

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1579 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00