Würzburg

Kirchliches Kabarett Cherubim startet am 15. und 16. November sein neues Programm

„An der Sch(m)erzgrenze“

Archivartikel

Würzburg.„An der Sch(m)erzgrenze“: so lautet das neue Programm von Cherubim – dem kirchlichen Kabarett in der Diözese Würzburg. Am 15. und 16. November gastiert die Gruppe im Kolping-Center Mainfranken. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Das Volk Gottes muss ins Sanatorium. Katholisch sein, tut nämlich mittlerweile richtig weh. Protestantismus ist nur eines von vielen ansteckenden Leiden.

Und

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1124 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00