Würzburg

Lkw-Fahrer musste zahlen

26 Stunden am Steuer

Theilheim.Immer wieder stellt die Polizei zum Teil erhebliche Verstöße nach dem Fahrpersonalgesetz auf der Autobahn fest. Am Freitag ertappten die Ordnungshüter einen Lkw-Fahrer auf der A 3 bei Theilheim (Landkreis Würzburg).

Er war in der vergangenen Woche an einem Tag über 26 Stunden am Stück gefahren, an einem weiteren Tag über 19 Stunden – bei erlaubten zehn Stunden. Am Freitag kontrollierten Beamte des Schwerverkehrstrupps der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried einen Lkw, der auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs war.

Bei der Überprüfung des digitalen Kontrollgerätes (früher Fahrtenschreiber) stellen sie fest, dass der Fahrer während jener Woche mehrfach ohne Fahrerkarte unterwegs gewesen war. Außerdem verkürzte er seine Ruhezeiten laut Polizei erheblich.

An einem Tag war er über 26 Stunden, an einem anderen über 19 Stunden am Stück unterwegs. Insgesamt „blüht“ dem 37-jährigen Lkw-Fahrer dadurch ein Bußgeld von 2355 Euro.