Würzburg

Falsche Polizeibeamte Landgericht Würzburg verurteilt 31-jährige Friseurin wegen Beihilfe zum gewerbs- und bandenmäßigen Betrug zu vier Jahren Haft

160 000 Euro an Haus- und Gartentüren abgeholt

Archivartikel

Würzburg.Für eine Bande falscher Polizeibeamter hat eine Friseurin (31) aus dem hessischen Bad Soden bundesweit, meist spät in der Nacht, an der Haus- oder Gartentür alter Leute bereitgestellte Tüten und Taschen mit Bargeld, Schmuck und Goldmünzen abgeholt. Eine Strafkammer des Landgerichts Würzburg verurteilte die Frau jetzt wegen Beihilfe zum gewerbs- und bandenmäßigem Betrug zu einer Freiheitsstrafe

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4217 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00