Wittighausen

Vilchband Der Besuch der Häuser erbringt insgesamt 1309,50 Euro

Im Einsatz für bessere Bedingungen

Vilchband.„Frieden im Libanon und weltweit“ – unter diesem Motto zogen die Sternsinger auch in Vilchband von Haus zu Haus, brachten den Segen in die Häuser und sammelten 1309,50 Euro. Im Aussendungsgottesdienst mit Pater Josef wurde erklärt warum eigentlich „im Libanon“. Durch den Krieg im benachbarten Syrien sind inzwischen eine Million Syrer in den benachbarten Libanon geflohen und haben somit das kleine Land mit seinen fünf Millionen Einwohnern vor eine riesige Herausforderung gestellt. Damit diese vielen fremde Menschen im Frieden leben können, gibt es eine goldene Regel: „Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest“. Das ist es, was die Kinder im Alwan-Unterricht lernen. Sie lernen, darüber nachzudenken, was sie brauchen, um glücklich zu sein und im Frieden leben zu können. Dieser Unterricht ist ein tolles Programm, das von den Sternsingern unterstützt wird.