Wertheim

Lesung der GewölbeSchreiber

Zum Mauerfall: „Grenzgänge“

Wertheim.Im 30. Jahr des Mauerfalls, in dem es scheint, dass Grenzen eher wieder aufgebaut als abgebaut werden, haben die GewölbeSchreiber des Convenartis Kleinkunstvereins beschlossen, ihre Lesung unter den Titel „Grenzgänge“ zu stellen. Die Lesung findet statt am Sonntag, 17. November, um 18 Uhr im Gewölbekeller in der Mühlenstraße 23. Zu Gehör kommen selbst verfasste Texte der sechs Autoren, die sich regelmäßig zum Vortragen und Diskutieren ihrer Texte treffen. Dabei stehen nicht nur unterschiedliche Genres, Herangehensweisen und Stimmungen zum Thema auf dem Programm, sondern persönliche und biografische Erlebnisse mit sichtbaren und unsichtbaren Grenzen. Es lesen: Regina Brümmer, Christiane Dosseh, Dieter Link, Nadine Schmid, Brigitte Szabo, Wolfgang Zenglein. Der Eintritt ist frei, die Vortragenden freuen sich über Spenden zur Unterstützung der Veranstaltung.

Zum Thema