Wertheim

Ortschaftsrat Die erste Vorstellung des Bürgerprojekts fand nicht ohne Grund in Nassig statt / „Es hat noch tagelang geraucht“ / Im Keller verschanzt

Zeitzeugen berichten beeindruckend von der Nassiger Katastrophe

Archivartikel

Nassig.Es hatte einen guten Grund, die erste Vorstellung des Bürgerprojekts zur geplanten Herz-Dinkel-Gedenkstätte auf der Burg in Nassig abzuhalten. Ist dies doch der Ortsteil Wertheims, der als einziger in den Endtagen des Zweiten Weltkriegs zerstört wurde.

Dies haben Heinrich Herz und Anton Dinkel in der Kernstadt verhindert, indem sie auf er Burg die weiße Fahne hissten. Neben der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3302 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema