Wertheim

Rotkreuzklinik Erster Erdenbürger 2020 erblickt um 13.45 Uhr das Licht der Welt

Wertheims „Neujahrsbaby“ trägt den Namen Mattia

Archivartikel

Wertheim.Leicht verschlafen blinzelt er in die Kamera: Der kleine Mattia ist das erste Baby, das 2020 in der Rotkreuzklinik das Licht der Welt erblickt hat. Am 1. Januar um 13.47 Uhr wurde Wertheims „Neujahrsbaby“ geboren – ein Geschenk zum neuen Jahr, findet Mama Maria Nannavecchia-Brunetti. Der Stolz ist ihr und ihrem Mann Roberto Brunetti anzusehen. Mattia ist das erste Kind des jungen Paars.

Bei der Geburt brachte er ein Gewicht von 3150 Gramm auf die Waage und maß 51 Zentimeter, wie seine Mutter verrät. „Er hat es mir leichter gemacht, als ich erwartet hatte“, blickt die 25-Jährige auf die Entbindung zurück. Gegen 10.30 war sie am Neujahrstag in die Rotkreuzklinik gekommen. Bereits drei Stunden später war ihr Sohn auf der Welt. Den errechneten Termin am 2. Januar hat er damit knapp verpasst.

Am Samstag dürfen Mattias Eltern ihr „Neujahrsgeschenk“ voraussichtlich mit nach Hause nach Dertingen nehmen. „Es ist alles noch ungewohnt und neu, aber wir sind sehr glücklich“, sagt seine Mama Maria mit einem breiten Lächeln.

Zum Thema