Wertheim

Wiedereröffnung Eisenhammermuseum neu ausgerichtet / Kurtz-Ersa-Firmengeschichte begann vor 240 Jahren / Museum besteht seit fünf Jahren

Wenn die Glocke an der Decke läutet

Archivartikel

Zum fünfjährigen Bestehen renovierte die Firma Kurtz Ersa ihren Museumsbereich in Hasloch und passte Ausstellungsstücke sowie Texte an die heutige Zeit an.

Hasloch. Gleich zwei Jubiläen gäbe es in diesem Jahr zu feiern, so Rainer Kurtz, Vorsitzender der Geschäftsführung des Kurtz Ersa Konzerns, bei der Begrüßung der Gäste im Eisenhammermuseum Hasloch.

Hier im Spessart begann die

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3411 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema