Wertheim

Start am Wochenende

Weihnachtstal 100 Kilometer lang

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Mit dem ersten Advent startet auch die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ in die Weihnachtszeit. Zahlreiche Adventsbasare, Weihnachtsmärkte und weihnachtliche Konzerte warten auf die Besucher. Damit lohnt sich eine Reise ins Taubertal auch zum Jahresende und zum Jahreswechsel.

Der Tourismusverband hat alle Veranstaltungen in einer Broschüre zusammengetragen. So können sich Besucher über die Weihnachtsmärkte, Adventsbasare, musikalischen Veranstaltungen und auch Theateraufführungen informieren. „Unsere Landschaft verwandelt sich in dieser Zeit in ein 100 Kilometer langes Weihnachtstal“, erklärt Geschäftsführer Müssig. Schon am 30. November öffnen die weihnachtlichen Märkte in Markelsheim und Röttingen, am 1. Dezember in Dertingen und Stuppach ihre Pforten.

Neben der Auflistung der Veranstaltungen enthält die Broschüre auch buchbare Angebote. So fällt es Interessierten leicht, sich noch für eine Reise ins Taubertal in der Advents- und Weihnachtszeit entscheiden zu können.

Ergänzend zur Broschüre sind auf der Homepage des Tourismusverbandes weitere Winterangebote aufgeführt. Diese sind von November bis einschließlich Februar buchbar. Während man etwa in Bad Mergentheim bei den „Vitaltagen“ der kalten Jahreszeit trotzen kann, locken in Lauda-Königshofen der „Weinberg-Wintertraum“ und in Rothenburg die „Erlebnis-Schnuppertage“.

Der Flyer „Weihnachten und Silvester 2019/20“ ist erhältlich beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/825805 und -5806, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de. tlt

Zum Thema