Wertheim

Jahreshauptversammlung TSV Kembach blickte auf viele Veranstaltungen zurück / Zum Aktivenvertreter Herrenfußball wurde Philipp Amend als Nachfolger von Michael Nosko gewählt

Verein meisterte betriebsames und arbeitsreiches Jahr

Kembach.Zur Jahreshauptversammlung des TSV Kembach begrüßte Vorsitzender Hansjürgen Bolg rund 80 Vereinsmitglieder. Im Mittelpunkt der Versammlung in der Kembachtalhalle standen die Ernennung von Ehrenmitgliedern, die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement sowie Wahlen und die Berichte der einzelnen Sparten des Vereins.

In seiner Rückschau ließ der Vorsitzende ein betriebsames und arbeitsreiches Jahr Revue passieren. Festliche Aktivitäten wie die Osterdisco, das Pfingstsportfest, das Schniggerle-Essen, die Weihnachtsfeier und das Schlachtschüsselessen standen auf dem Programm. Außerdem spielte die Gründung des neuen Fußballvereins Kickers DHK Wertheim eine wichtige Rolle. Neben den Arbeiten rund um das Sportgelände standen die Überdachung der neu errichteten Fertiggarage verbunden mit der Errichtung einer Überdachung des Grillstands und die Fertigstellung der Sanierung der Toiletten in der Festhalle im Mittelpunkt. Hierbei wurden viele ehrenamtliche Stunden geleistet.

Im Rahmen des Gesamtjugendberichts sprach Hansjürgen Bolg der Firma Beschriftungstechnik Tobsch aus Kembach seinen Dank für die Spende an die Kinderturnabteilung aus. Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied, so Vorsitzender Bolg, will der TSV Kembach seinen Dank und die Anerkennung gegenüber den zu Ehrenden zum Ausdruck bringen. Die neuen Ehrenmitglieder beim TSV Kembach sind: Gertrud Diehm, Margarete Diehm, Reiner Hörner, Frieder Schäfer, Monika Tobsch und Rudi Weimer.

Im Namen des TSV Kembach dankten die drei Vorsitzenden Hansjürgen Bolg, Rainer Ries und Michael Englert den Jubilaren für ihr Engagement und überreichten Urkunden und Präsente. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Georg Bamberger, Gerhard Gräder, Helmut Künzig und Jürgen Oberdorf geehrt. Sie erhielten einen Glaswürfel mit Widmung.

Seit 25 Jahren sind Markus Beuschlein, Tanja Bolg, Carsten Daubenschmid, Robin Goldschmitt, Christina Götzelmann, Barbara Hörner, Martina Oberdorf und Matthias Pilsner Mitglied und wurden geehrt. Eine ganz besondere Ehrung erhielten Helga Schmidt und Ute Künzig. Für ihre fast 22-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Leiterinnen des Kinderturnens erhielten sie vom Vorsitzenden des Main-Neckar-Turngaus Werner Wießmann die Ehrennadel des deutschen Turnerbundes. Er zollte den beiden großen Respekt für ihr ehrenamtliches Engagement und sprach im Namen des deutschen Turnerbunds und des Main-Neckar-Turngaus seinen Dank aus.

Außerdem wurden einige ehrenamtlich engagierte Mitglieder für ihre tatkräftige Mithilfe bei den Bautätigkeiten und für die sehr gut funktionierende Sportplatzpflege geehrt: Fritz Weimer, Uwe Pilsner, Philipp Amend, Klaus Huth, Helmut Ries, Patrick Weimer, Edwin Ries, Erhard Schmidt und Dirk Schmidt.

Nach seiner Tätigkeit als Schriftführer wurde Thomas Müller mit Dankesworten und einem Ge-schenk verabschiedet. Seine Nachfolgerin Lisa Bolg wurde von den Mitgliedern des TSV Kembach in der Versammlung einstimmig gewählt.

Ebenso mit Dankesworten und einem Geschenk wurde Barbara Hörner als Chefin der Küchenhelfer verabschiedet. Eine Nachfolgerin wurde bislang nicht gefunden. Dies ist auch bei der Suche eines Jugendleiters der Fall, nachdem Lukas Götzelmann das Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte. Für den ausscheidenden Michael Nosko als Aktivenvertreter für den Bereich Herrenfußball wurde mit Philipp Amend ein Nachfolger gefunden. Dieser wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Michael Nosko bleibt dem TSV Kembach als Beisitzer im Vorstand erhalten. Auch dessen Wahl fiel einstimmig aus. Die Mitglieder entlasteten den Vorstand einstimmig.

Aufgrund der neu eingeführten Datenschutzgrundverordnung wurde der Versammlung vorgeschla-gen, die Vereinssatzung um den Passus „Datenschutz im Verein“ zu ergänzen. Die Mitgliederversammlung stimmte der Satzungsänderung einstimmig zu.

Unter dem Punkt Verschiedenes richtete Ortsvorsteherin Tanja Bolg die Grußworte der Ortsverwaltung an den TSV Kembach und sprach ihren Dank an den Vorstand aus.

Für dieses Jahr stehen folgende Termine fest: 1. Februar, Bierprobe Distelhäuser Brauerei; 21. April, Osterdisco mit Zündstoff; vom 8. bis 11. MaiAusflug nach Südtirol; 9. bis 10. Juni, Pfingstsportfest; 9. September, Kärwe; 26. Oktober, Schniggerle-Essen; 14. Dezember, Weihnachtsfeier; 28. Dezember, Schlachtschüsselessen im Sportheim des TSV.