Wertheim

Traditioneller Treff Senioren aus drei Ortschaften verlebten bunten Nachmittag

Über die Freude und das Lachen

Bettingen/Lindelbach/Urphar.Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden, dass sich die Senioren der drei Gemeinden Bettingen, Lindelbach und Urphar im Oktober zu einem gemeinsamen Nachmittag zusammenfinden. Dieses Jahr fand das Treffen im Gemeindehaus in Bettingen statt.

Pfarrerin Dr. Annegret Ade hielt zu Beginn eine Andacht über die Freude und das Lachen. In unserem christlichen Glauben sollen nicht nur Traurigkeit und Ernst ihren Platz haben, sondern in unserem Leben soll auch der Frohsinn nicht zu kurz kommen.

Während Kaffee und Kuchen mundeten, hatten die Besucher Zeit, sich zu unterhalten – denn auch der Austausch darf bei so einem Nachmittag nicht zu kurz kommen.

Kurzweiliges Programm

Die Leiterinnen der einzelnen Seniorenkreise Karin Schwab, Ingrid Kachel und Susanne Tag hatten ein kurzweiliges Programm erarbeitet, unterstützt wurden sie von Helga Jakob und Gerhard Weber-Ade.

Zwischen den vier dargebotenen lustigen Sketchen wurden, sehr zur Freude aller Anwesenden, Lieder gesungen und eine Mitmach-Geschichte animierte die Teilnehmer zu gymnastischen Übungen.

Abgerundet wurde der Nachmittag, und das ist auch schon Tradition, mit Federweisem, Zwiebelkuchen und Speckbloatz. ik

Zum Thema