Wertheim

Stadt Wertheim Lange Tätigkeit im öffentlichen Dienst

Treue Mitarbeiter für ihre Leistungen ausgezeichnet

Archivartikel

Wertheim.Langjährige Mitarbeiter der Stadtverwaltung Wertheim sind bei einer Feierstunde im Rathaus geehrt worden. Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez würdigte die Leistungen der Kollegen, die seit 25 sowie 40 Jahren im öffentlichen Dienst tätig sind oder in den Ruhestand gehen. Als Zeichen der Anerkennung und des Danks für ihre Treue überreichte er den Jubilaren Urkunden und Präsente.

Ehrungen

Auszeichnungen für eine 40-jährige Dienstzeit erhielten Edgar Johannes (Verwaltungsangestellter im Bürger-Service-Zentrum und Gemeindesekretariat Reinhardshof/Wartberg), Kerstin Weißmann (Verwaltungsangestellte im Bürger-Service-Zentrum) sowie Helmut Wießner (Leiter Dezernat 1).

Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum im öffentlichen Dienst feierten Grit Böser (Erzieherin in der Kindertagesstätte Urphar), Silke Diehm (Mitarbeiterin in der Kindertagesstätte Waldenhausen), Arno Nagel (Hausmeister im Rathaus) und Udo Berberich (Schreiner im Eigenbetrieb Baubetriebshof).

In den Ruhestand beiehungsweise in die Freizeitphase der Altersteilzeit verabschiedet wurden Ida Eisler (Mitarbeiterin im Reinigungsdienst an der Comenius Realschule sowie in der Schülerbetreuung an der Otfried-Preußler-Schule), Kurt Kunkel (Hausmeister an der Edward-Uihlein-Schule und in der Aula Alte Steige), Gertrud Renk (Beamtin im Referat Öffentliche Ordnung, Ausländerangelegenheiten, Feuerwehr und Recht), Klaus Eckstein (Hausmeister am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium), Kurt Pernfuss (Mitarbeiter im Bürger-Service-Zentrum) sowie Marion Wagner (Beamtin im Standesamt). stv

Zum Thema