Wertheim

Am Amtsgericht verhandelt

Teurer Denkzettel

Archivartikel

Wertheim.In einer Verhandlung wegen fahrlässiger Trunkenheit im Straßenverkehr fand das Amtsgericht Wertheim einen Weg, dass ein 32-jähriger Handwerksgeselle den Führerschein behalten kann. Für diese Vorgehensweise gab es mehrere Rechtfertigungsgründe. Die Staatsanwältin stimmte zu, und die Richterin stellte das Verfahren gegen Zahlung einer Buße von 2500 Euro an das Kolpingwerk ein.

Der

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema