Wertheim

Kassenbestand sinkt

Stadtmarketing im Minus

Archivartikel

Wertheim.„Jedes Jahr jammere ich, und es wird nicht besser“, meinte Bernd Maack, Vorsitzender des Vereins Stadtmarketing Wertheim. Er stellte bei der Hauptversammlung finanzielle Eckdaten des vergangenen Jahres vor. So konnten 27 000 Euro Mitgliederbeiträge, 20 000 Euro Standgebühren, 27 000 Euro Zuschüsse und 15 000 Euro Umsatzsteuer auf der Haben-Seite verbucht werden. Auf der Ausgaben-Seite standen die Aufwendungen für Veranstaltungen, Werbekosten, Ausgaben für den Steuerberater und die Zuwendungen an die Tourismus Region Wertheim GmbH. Die Bilanz für 2019 weist damit ein Minus von 10 000 Euro aus. Diese Summe käme durch die späte Abrechnung des Weihnachtsmarkts 2018 zustande, erläuterte Maack. Bei einem bereinigten Ergebnis gehe er von einem Minus von 5000 Euro aus. Im Jahr 2018 belief sich die Bilanz auf Minus 3000 Euro. hei

Zum Thema