Wertheim

Marketing Pendler im Würzburger Einzugsgebiet im Visier / Vor allem Vorteile als Wohnstandort werden gezeigt

Stadt preist sich auf Messe an

Archivartikel

Nach dem Auftritt bei der Mainfrankenmesse im September präsentiert sich die Stadt Wertheim erneut in Würzburg.

Wertheim/Würzburg. Im Congress Centrum findet am Samstag und Sonntag die Messe „Wohnen, Bauen & Ambiente“ statt. Hier will die Stadt als Wohnstandort punkten, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Zielgruppe des Messeauftritts sind vor allem Pendler im Einzugsgebiet von Würzburg, die eine Alternative zu dem dort angespannten Wohnungsmarkt suchen. Ihnen böte sich Wertheim als Alternative an – mit günstigen Grundstücks- und Mietpreisen, mit einer familienfreundlichen Infrastruktur und hoher Lebensqualität.

Der Messestand wird mit drei Mitarbeitern der Stadtverwaltung besetzt sein. Zu den Informationen, die sie für Besucher bereithalten, zählt die Sonderveröffentlichung „Wertheim – erfolgreich arbeiten, zufrieden leben“. Als Werbegeschenk gibt es einen Glastrinkhalm „Made in Wertheim“. Das umweltfreundliche Produkt hat die Firma Dostmann entwickelt. Die Messe „Wohnen, Bauen & Ambiente“ ist am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Zum Thema