Wertheim

Messelauf Verantwortliche vom SV Nassig hoffen auf große Teilnehmerzahl / Gewinnern winken Pokale und Sachpreise

Sportevent für alle Generationen

Archivartikel

Der Countdown läuft. In wenigen Tagen, genauer gesagt am 5. Oktober, startet mit dem 19. Wertheimer Messelauf das größte Sportevent im Wertheimer Raum auf dem Taubersportplatz.

Wertheim. Nachdem im vergangenen Jahr bei herrlichem Spätsommerwetter rund 1100 Läufer an den Start des traditionellen Laufevents in der Wertheimer Region gingen, hoffen die Verantwortlichen vom SV Nassig auch in diesem Jahr wieder auf rege Teilnahme aller laufbegeisterten Hobbysportler, wie die Verantwortlichen mitteilen.

Ohne Wettkampfwertung

Gestartet wird 12.15 Uhr der 400-Meter-Mini-Lauf, bei dem die Kleinsten den Spaß am Laufen finden sollen und deshalb auch keine Wettkampfwertung stattfinden wird. Ebenfalls ohne Wettkampfwertung erfolgt der ein Kilometer lange Bambini-Lauf für Kindergartenkinder und Grundschulkinder bis neun Jahre. Der Start für diesen Lauf erfolgt um 12.30 Uhr.

Erstmals werden die Schülerläufe, die über 2,5 Kilometer gehen, nach weiblich und männlich getrennt, da es im vergangenen Jahr, bei 341 Teilnehmern doch zu erheblichen Behinderungen kam, die der Veranstalter durch die Aufteilung minimieren möchte.

Der Startschuss für die Jungen ertönt um 12.50 Uhr und im Anschluss, etwa fünf Minuten später, starten die Mädchen. Die Altersklassenwertung erfolgt für U10, U12, U14 und U16.

Sachpreise gewinnen

Der Hauptlauf, der zehn-Kilometer Kurtz-Ersa-Lauf, startet um 13.25 Uhr. Gewertet werden Frauen, Männer, Seniorinnen, Senioren (männlich/weiblich: U23, fünfer Jahreswertung bis 65, Ü65). Für die jeweiligen drei Erstplatzierten gibt es neben den Glasquader-Pokalen wertvolle Sachpreise zu gewinnen.

Spannung pur

Gespannt können die vielen Zuschauer darauf sein, ob die letztjährigen Sieger Leonardo Ortolano (34:52 Minuten) und Silvia Duro (42:59 Minuten) ihre Erfolge wiederholen können, oder ob sich ein Herausforderer findet, der ihnen das Leben schwer macht. Um 13.50 Uhr startet dann der letzte Lauf des Tages, mit einer Distanz von 4,5 Kilometern. Bei diesem Lauf gibt es keine Altersklassenwertung, sondern die besten drei Frauen und Männer erhalten einen Preis.

Ebenfalls wird auf dieser Strecke die Teamwertung (vierer-Teams) stattfinden. Die drei schnellsten Teams erhalten Preise.

Sonderpreise erhalten die teilnehmerstärksten Schulen und Vereine. Einen Wanderpokal erhält die Firma mit den meisten Läufern. Wie man aus sicheren Kreisen erfahren konnte, will der Wertheimer Gemeinderat zahlreich bei diesem Event vertreten sein.

Startgebühren

Die Startgebühren für Mini- und Bambini-Lauf betragen vier Euro, für den Schülerlauf sechs Euro, 4,5-Kilometer-Lauf acht Euro und für den zehn-Kilometer-Kurtz-Ersa-Lauf elf Euro. Wie bereits in den vergangenen Jahren erhält der Verein „Ein langer Weg“ ein Euro des Startgeldes pro Läufer.

Die Siegerehrungen für Schüler- , 4,5-Kilometer- und zehn Kilometer Kurtz Ersa Lauf erfolgen gegen 15.30 Uhr in der Main Tauber Halle. Die Möglichkeit der Online-Anmeldung besteht noch bis Dienstag, 1. Oktober, unter: www.messelauf-svn.de im Internet. Nachmeldungen sind bis 12 Uhr am Veranstaltungstag gegen eine Gebühr von drei Euro möglich. Bei einer Nachmeldung besteht kein Anspruch auf ein T-Shirt.

Zum Thema