Wertheim

Absperrbänder entfernt Es gelten Regeln

Spielplätze wieder geöffnet

Archivartikel

Wertheim.Darauf haben sich die Kinder lange gefreut: Am Mittwochnachmittag wurden in Wertheim die Spielplätze wieder geöffnet. Die neue Corona-Landesverordnung erlaubte dies, allerdings unter Einschränkungen, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Auf die „Spielregeln“ weisen Plakataushänge an allen Anlagen hin. Im Laufe des Nachmittags haben Mitarbeiter des städtischen Bauhofs die Absperrbänder entfernt und die neuen Plakate aufgehängt.

Das sind die Regeln: Nur Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre dürfen die Spielplätze besuchen und das auch nur in Begleitung von höchstens zwei erwachsenen Aufsichtspersonen pro Kind. Die einzelnen Spielgeräte dürfen von nicht mehr als einem bis zwei Kindern gleichzeitig genutzt werden. Dabei müssen sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten und Körperkontakt vermeiden. Gemeinsames Essen und Trinken auf dem Spielplatz ist nicht erlaubt.

Kein Treffpunkt für Jugendliche

Die wieder geöffneten Spielplätze dürfen von Jugendlichen oder Erwachsenen nicht als Treffpunkte genutzt werden, weder tagsüber noch am Abend oder gar in der Nacht. Darauf weist die Stadtverwaltung besonders hin. Man setze bei der Einhaltung der Regeln hauptsächlich auf Vernunft und soziale Kontrolle. Aber falls erforderlich würden die Mitarbeiter des Ordnungsamtes oder gegebenenfalls die Polizei zur Kontrolle vor Ort gehen. stv

Zum Thema