Wertheim

Lehrreicher Ausflug

Senioren-Union besucht Kurtz Ersa

Archivartikel

Wertheim/Wiebelbach.Im Rahmen ihrer Informationsveranstaltungen besichtigte die Senioren-Union Wertheim die Firma Kurtz Ersa in Wiebelbach, wo vorwiegend Niederdruckgießmaschinen für Alu-Guss und Schaumstoffmaschinen hergestellt werden.

Kurtz Ersa beschäftigt rund 1350 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber der Region. Wichtig ist dem Unternehmen die hohe Ausbildungsquote von fast zehn Prozent. Für die Ausbildung steht eine eingerichtete Lehrwerkstatt bereit und mit einer Dualen Ausbildung können sich Mitarbeiter auch weiter qualifizieren.

Kurtz fertigt in den modernen Produktionshallen fast ausschließlich Sondermaschinen, die für die individuellen Bedürfnisse der Kunden konstruiert werden. Bei der Führung durch die Produktion konnten die Teilnehmer riesige CNC-Bearbeitungszentren für Werkstücke mit bis zu sieben Metern Länge und bis zu 20 Tonnen Gewicht sehen. Dort werden die großen Bauteile aus Eisen oder Stahl geschliffen, gebohrt, geschweißt und für die Montage vorbereitet.

Die Alu-Gießmaschinen sind mehrere Etagen hoch, werden im Werk montiert und dann in Einzelteilen zum Kunden transportiert, dort wieder zusammengesetzt und in die Fertigungslinie integriert. Das geschmolzene Alu wird bei genau 700 bis 710 Grad in großen Behältern beigestellt und unter geringem Druck in die Formen gespritzt. Auf die Weise werden unterschiedliche Bauteile hergestellt, wie Motorblöcke oder ähnliches. Die Automobilindustrie ist der Hauptabnehmer.

Auch die Schaumstoffmaschinen werden individuell angepasst. Hier geht es um expandierbares Polystyrol oder Polypropylen, das in kleinen Kügelchen in Formen geblasen, erhitzt und sich in die Formen presst. So entstehen beispielsweise Fahrradschutzhelme, Transportschutz für Elektroartikel oder Artikel für die Autoindustrie. Die fast fertige Maschine in der Halle sollte beim Kunden später mal Pflanzschalen produzieren. Die große Teilnehmerzahl der Expedition war beeindruckt von den großen Maschinen, die in der Montage zu sehen waren und der komplexen Fertigung sowie dem technischen Stand der Firma. su

Zum Thema