Wertheim

Am 28. November

Senioren-Kino zeigt „Frau Stern“

Wertheim.Das Seniorenkino zeigt am Donnerstag, 28. November, die Tragikomödie „Frau Stern“. Der Film mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ läuft um 15 Uhr im Roxy-Kino. Er erzählt auf humorvolle Weise die anrührende Geschichte einer starken und eigensinnigen Frau, die mit 90 Jahren beschließt, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch irgendwas geht dabei immer schief.

Frau Stern ist 90 Jahre alt, lebt in Berlin, sie hat den Holocaust überlebt, hat eine Tochter und eine Enkelin. Sie kennt viele lebenslustige Leute und ist nie um einen Spruch verlegen. Doch jetzt will sie nicht mehr. Sie ist fertig mit dem Leben. Ein natürliches Ende ist jedoch nicht in Sicht. Ihre Gesundheit ist völlig in Ordnung. Was also tun? Frau Stern überlegt, nachzuhelfen. Will sich vom Zug überrollen lassen, von einer Brücke springen, sich erschießen. Doch nichts funktioniert. Es scheint fast so, als wäre das Leben noch nicht fertig mit Frau Stern.

Die Veranstaltungsreihe Seniorenkino ist eine Initiative von Volkshochschule, Seniorenbeirat und Roxy-Kino. Das Seniorenkino findet in der Regel am letzten Donnerstag im Monat um 15 Uhr statt. Über das Filmprogramm informiert das Roxy-Kino unter www.roxy-wertheim.de auf seiner Internetseite. stv

Zum Thema