Wertheim

Jahreshauptversammlung des SV Höhefeld An Aktivitäten der vergangenen Monate erinnert / Berichte aus den Abteilungen

Satzung geändert und Vorstand erweitert

Bei der 46. Jahreshauptversammlung des SV Höhefeld standen neben den Berichten die Ehrungen der langjährigen Mitglieder sowie die Wahlen und die Satzungsänderung im Fokus.

Höhefeld. Der SV-Vorstand freute sich, dass über 65 Mitglieder zur Versammlung im Gasthaus „Zum goldenen Adler“ gekommen waren. Die beiden Vorsitzenden Norbert Kippes und Jens Landeck gaben einen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr und über die aktuelle Vereinsstruktur, die stetig weiter entwickelt wird.

Zwei „Herzensprojekte“ konnten abgeschlossen werden: Die „Neubrunner Seite“ des Sportplatzes wurde begradigt und neu eingesät sowie der Gastraum des Sportheimes umgestaltet. Die Vorsitzenden bedankten sich bei allen Helfern und Organisatoren.

Den Finanzbericht trug Kassier Thorsten Hilgner vor. Die Kasse hatten Joachim Hilgner und Jürgen Schnitzler geprüft. 2018 wurde viel in das Sportgelände investiert. Die Versammlung entlastete den Vorstand einstimmig.

Lob gab es für das erfolgreiche Engagement des Veranstaltungsausschusses, der ehrenamtlichen Helfer und die Geschäftspartner. Neben dem traditionellen Sportfest mit Freizeitturnier, einer Dorfolympiade, der „90/2000“-Party und einem Benefizspiel wurden ein Weißwurstfrühstück sowie die Jahresabschlussfeier ausgerichtet. Heimspiele der Seniorenfußballer fanden auf den Sportgeländen der Partnervereine statt. Dem Verein gehören zirka 365 Mitglieder an.

Jochen Weigand, Spartenleiter Fußball, informierte über den Seniorenfußball. Hier lag der Fokus auf dem neu gegründeten Verein „Kickers DHK Wertheim“. Weigand dankte allen Mitwirkenden sowie den Vereinkollegen aus Dertingen und Kembach. Wichtig ist allen Beteiligten eine gute Zusammenarbeit.

Oliver Breuer, Übungsleiter Kinderturnen „Klein“, sprach von einer regen Teilnahme. In Spitzenzeiten trainieren bis zu 17 Kinder. Unterstützt werden Breuer und Übungsleiterin Sabrina Hilgner von Jugendlichen im Alter zwischen neun und 17 Jahren.

Das Kinderturnen der „Großen“, betreuen die Übungsleiterinnen Julia Kippes und Carolin Hörner. Das Interesse an diesem Angebot war in den vergangenen Monaten wieder groß. Das Dienstagsangebot unter dem Motto „Gymnastik und Bewegung für jedermann“ wird ebenfalls gut angenommen. Übungsleiter ist Norbert Kippes.

Bettina Winkler, Spartenleiterin Badminton, berichtete von einer sehr guten Beteiligung an den Übungsabenden. Außerdem konnte man 2018 das zehnjährige Bestehen der Abteilung feiern.

Für die Volleyballabteilung berichtete Spartenleiter Jens Landeck von einer durchwachsenen Trainingssaison. Es gab zirka 20 Einheiten mit sechs bis acht Spielern. Landeck warb mit dem Verweis auf abwechslungsreiches Training, einigen Freundschaftsspielen und Turnieren um neue Spieler ab etwa 14 Jahren.

Jugendleiter Norbert Kippes berichtete ausführlich über die jugendlichen SV-Fußballer, die unter dem Dachverein „Dorfkickers Mainschleife 2010“ spielen. Er dankte allen Verantwortlichen, Betreuern und Trainern für ihren Einsatz. Kippes hob hervor, dass in fast jeder Spielklasse Sportler des SVH und einige Betreuer/Abteilungsleiter aus Höhefeld mitwirken.

Neuordnung

Einstimmig beschlossen die Mitglieder eine Satzungsänderung. Begründet wurde diese durch die Neuordnung des geschäftsführenden Vorstands und die Aktualisierung der bisherigen Satzung. Vorsitzender Jens Landeck erläuterte die Kernthemen.

Als weiteren wichtigen Punkt standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Den Wahlausschuss bildeten Gehard Klinger, Birgit Hilgner und Hans-Dieter Friedrich. Entsprechend der Satzungsänderung wurden die Vorsitzenden gewählt. Im Amt bestätigten die Mitglieder Jens Landeck. Einstimmig gewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Christian Stemmler, Manuel Müssig und Jochen Weigand. Norbert Kippes zog sich nach langjähriger Tätigkeit als Vorsitzender zurück. Er fungiert nun als Jugendleiter. Dank galt ihm für seine herausragende und positiv prägende Arbeit für den SV. Der geschäftsführende Vorstand wird durch Kassier Thorsten Hilgner und Schriftführerin Christin Spielmann ergänzt.

Mit dem „Schlusspfiff“ der Versammlung bedankte sich Landeck stellvertretend für den Vorstand bei allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die ein Verein nicht bestehen könne. Norbert Kippes würdigte stellvertretend für Ortsvorsteher Matthias Roos die Arbeit des Vereins für die Ortschaft Höhefeld. svh