Wertheim

Versetzter Unterricht

Regelbetrieb für alle Grundschüler

Archivartikel

Wertheim.Nicht nur in den Kindertagesstätten, auch in den Grundschulen soll es nach den Beschlüssen der Landesregierung abkommenden Montag, 29. Juni, wieder einen „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ geben.

„Alle Schüler sollen täglich Präsenzunterricht erhalten“, informierte Fachbereichsleiter Helmut Wießner. Wie in den Kindergärten werden auch in den Grundschulen die Abstandsregeln für die Mädchen und Jungen aufgehoben, nicht aber für die Erwachsenen.

Der Unterricht und die Pausen beginnen zu versetzten Zeiten. Die Kinder sollen möglichst in festen Gruppen bleiben. Deshalb wird es zunächst auch keine Ganztagesbetreuung und keinen Cafeteriabetrieb geben. stv

Zum Thema