Wertheim

Abschluss 35 Schüler der berufsvorbereitenden Bildungsgänge erhielten am Beruflichen Schulzentrum Wertheim am Freitag ihre Zeugnisse

Noten verbessert – Hauptschulabschluss erworben

Archivartikel

Bestenheid.Endlich war es soweit. 35 Schüler der berufsvorbereitenden Bildungsgänge am Beruflichen Schulzentrum in Bestenheid konnten am Freitag ihr Zeugnis in Empfang nehmen. Viele erwarben damit einen den Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss, andere haben ihre Noten im Vergleich zum vorhandenen Hauptschulabschluss verbessert.

Schulleiter Manfred Breuer dankte in der kleinen Feierstunde allen Beteiligten für das hohe Engagement in dieser durch die Corona-Pandemie geprägten Phase der Prüfungsvorbereitung.

In seiner Rede sprach er den jungen Menschen Mut zu und lobte sie für ihr Durchhaltevermögen in dieser schwierigen Zeit.

Abteilungsleiterin Silke Eckstein wies darauf hin, dass zwar für alle Absolventen jetzt die Zeit der Schulpflicht zu Ende sei, alle würden jedoch freiwillig weiterhin eine Schule besuchen, beispielsweise als Berufsschüler. Besonders erfreulich sei, dass kein Schüler die Schule ohne Anschluss verlasse. Dies sei vor allem dem Engagement der Jugendsozialarbeiterinnen Judith Raith und Jessica Leitner zu verdanken.

Für das Berufliche Schulzentrum Wertheim sei die diesjährige Zeugnisausgabe die letzte in den beiden Schularten Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) und Berufseinstiegsjahr (BEJ).

Im neuen Schuljahr würden die beiden berufsvorbereitenden Schularten in die Schulart Arbeitsvorbereitung dual (AVdual) überführt. Zum Abschluss wünschten der Schulleiter gemeinsam mit der Abteilungsleiterin und den Klassenlehrerinnen allen Absolventen berufsvorbereitenden Bildungsgänge alles Gute für die Zukunft.

Die Absolventen

Berufseinstiegsjahr Hauswirtschaft, Klassenlehrerin Susanne Kleinehagenbrock: Amelie Claire Bischof (Reinhardshof), Wajd Ghereir (Wartberg), Kristina Gnoyanaya (Wartberg), Ardit Lajçaj (Wessental), Angelina Martinho (Külsheim), Emily Matte (Wertheim-Nassig), Adina-Elena Szász (Wertheim).

Berufseinstiegsjahr Technik, Klassenlehrerin Christine Boos: Engin Cetin (Reinhardshof), Erik Franz (Bürgstadt), Tarek Idris (Wartberg), Ahmad Mourad (Wertheim), Emil Ritter (Reinhardshof), Andreas Schmidt (Reinhardshof), Antonios Siorovigkas (Wartberg).

Vorqualifizierungsjahr Arbeit/ Beruf, Klassenlehrerin: Gabriele Larisch: Ilyas-Maurice Aksoy (Wartberg), Iman Dakouri (Wertheim-Wartberg); Maxim Denk (Bestenheid); Mertin Hasanov (Wertheim), Gizem Kar (Wertheim), Marko Klingert (Holzkirchen-Wüstenzell), Abdelhadi Mezrig (Wertheim), Mohammad Mourad (Wertheim), Hermann Ngankwe Tchokouaha (Wertheim), Jason Rösner (Bestenheid).

Ein Lob für gute Leistungen haben erhalten: Iman Dakouri (VAB) Lob 2,0 und Erik Franz (BEJ-G) Lob 2,0.

Zum Thema