Wertheim

Betrugsfall

Nicht existente Handys verkauft

Archivartikel

Wertheim/Külsheim.Ein 50-Jähriger aus Külsheim verkaufte Anfang des Jahres über Internetplattformen drei Smartphones, die er nicht besaß. Die Käufer überwiesen 120, 160 und 670 Euro auf das Konto des Mannes bei der Sparkasse Tauberfranken, erhielten aber keine Geräte. Der Fall wurde nun am Amtsgericht Wertheim verhandelt.

Mehrfach vorbestraft

Der gebürtige Würzburger zeigte während der

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1656 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema