Wertheim

Stadtbus Marktheidenfeld Bei Südlinie kommt eine Haltestelle dazu

Neue Haltepunkte und Abfahrtszeiten

Marktheidenfeld.Beim Marktheidenfelder Stadtbus gibt es ab Dezember einige Änderungen. Die Bezeichnung der Buslinie wird dann dreistellig und wechselt von 8052 auf 681. Neu sind auch die Abfahrtzeiten vom Adenauerplatz in Marktheidenfeld, dem Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB).

Sie wechseln Montag bis Freitag bei der Nordlinie auf eine stündliche Abfahrtszeit drei Minuten vor der vollen Stunde, also 7.57 Uhr, 8.57 Uhr und so weiter. Ausnahme bildet die erste Fahrt um 6.52 Uhr. Die Südlinie fährt künftig am Adenauerplatz immer um „35“ ab, also ab 6.35 Uhr jeweils stündlich bis 18.35 Uhr. Auch am Samstag gilt – mit eingeschränkteren Fahrzeiten – die Abfahrtszeit „57“ für die Nordlinie und „35“ für die Südlinie.

Auf der Südlinie gibt es neue Haltestellen: Sie fährt jetzt den neuen Haltepunkt „Haus Lehmgruben“ an. Zudem wechselt die Haltestelle am Friedhof von der Kreuzbergstraße an die Haltebucht beim Friedhofseingang am Äußeren Ring. Die Haltestelle „An den Birken“ wird in die Ulrich-Willer-Straße verlegt.

Die Haltepunkte „Jugendzentrum“ und „Südring“ entfallen ab Dezember.

Die Haltestellen der Nordlinie bleiben unverändert. Die neuen Fahrpläne und die neuen Haltestellen des Marktheidenfelder Stadtbusses sind ab sofort auf der städtischen Homepage unter https://www.stadt-marktheidenfeld.de/wirtschaft-stadtentwicklung/stadtbus abrufbar.

Trotz der Erhöhung der Tarife beim Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken (VVM) bleibt der Fahrpreis beim Stadtbus konstant niedrig, für Kinder gibt es eine Vergünstigung.

Zudem prüft die Stadtverwaltung im Auftrag des Stadtrates vertragsrechtlich, ob und ab wann ein kostenloser einjähriger Probebetrieb des Stadtbusses möglich ist. stvw

Zum Thema